HARDWARE

 

design

Hardware ist der Oberbegriff für die mechanische und elektronische Ausrüstung eines datenverarbeitenden Systems.

Zur Computer-Hardware gehören die PC-Komponenten:

Die Grundbestandteile der Rechnerarchitektur: Hauptplatine (auch Motherboard oder Mainboard genannt) mit Chipsatz (für IO), Prozessor und Arbeitsspeicher (RAM)
Massenspeicher: Laufwerke (Festplattenlaufwerk, Flashspeicher, CD-ROM-Laufwerk, DVD-Laufwerk, Zip-Laufwerk, Jaz-Laufwerk, …) und Speichermedien
Erweiterungskarten (Grafikkarte, Soundkarte, Netzwerkkarte, TV-Karte, ISDN-Karte, USB-Karte, PhysX-Karte, …)
Netzteil, Gehäuse, Lüfter
Peripheriegeräte:
        Ausgabegeräte (Drucker, Bildschirm, Beamer, Lautsprecher, …)
        Eingabegeräte (Tastatur, Maus, Joystick, …)
        Einlesegeräte (Mikrofone, Kartenlesegeräte, verschiedene Arten von Scannern, …)

Alle diese Peripheriegeräte und Baugruppen eines Computers sind großteils mit logischen Schaltungen aufgebaut.

Die Hardware eines Computers wird von der Firmware (z. B. BIOS oder EFI) und der Software (u. a. Betriebssystem und den dazugehörigen Gerätetreibern) gesteuert und verwaltet.

Häufig ist Hardware mit einer FCC-Nummer versehen, die eine eindeutige Identifizierung des Herstellers erlaubt.

 

 

 

 

Copyright © 2022 Wolfgang Koerner. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.